Termine: 06201 13913

Allergie-Alarm

Heuschnupfen und Tierhaar-allergien – DAS kennt jeder nur zu gut.

Aber in den letzten Jahren sind Allergien zu einer echten Volkskrankheit geworden. In unseren Industrieländern, leidet mehr als ein Viertel der Bevölkerung unter allergischen Symptomen! Der klassische saisonale Heuschnupfen ist immer noch die Nummer 1 unter den Allergieerkrankungen - und unbehandelt kann Heuschnupfen langfristig zu einer chronischen Asthma-Erkrankung führen. Aber auch die Anzahl von Neurodermitis-Erkrankungen nimmt ständig zu ...

Bei der Entstehung von Allergien spielt Vererbung sicher eine entscheidende Rolle. Aber immer stärker rücken Umweltfaktoren als Allergie-Auslöser in den Fokus der wissenschaftlichen Forschung: Passivrauchen und Dieselrußstoffe werden z.T. für Atemwegs-Erkrankungen verantwortlich gemacht. Auch Schwefeldioxid (SO2), Schwebstäuben oder Ozon stehen im Verdacht, Allergien auszulösen.

Auch Nahrungsmittel-Allergien, -Unverträglichkeiten oder -Intoleranzen nehmen deutlich zu und führen häufig zu Symptomen wie Reizmagen oder Reizdarm. Mit einer mikrobiologischen Darmsanierung können wir in vielen Fällen helfen.

Wenn es gelingt, die allergieauslösenden Stoffe zu meiden, dann lässt sich eine Allergie verhindern (wer eine Katzenhaarallergie hat, sollte sein Bett nicht unbedingt mit einer Katze teilen). Aber in den meisten Fällen, wird diese Vermeidungsstrategie nur schwer möglich.

Was können wir tun? Bei einem akuten Allergieschub, können wir durch die Verabreichung von bestimmten Sprays, Augentropfen oder Antihistaminika eine schnelle Linderung der Symptome erreichen.
Längerfristig empfehlen wir eine Hyposensibilisierung. Bei dieser spezifischen Immuntherapie gelingt es sehr häufig, die Ausprägung der Symptome zu lindern oder einen größeren Ausbruch zu verhindern. Durch spezielle Allergietests am Arm oder durch einen Bluttest zur Allergenantikörperbestimmung können wir die auslösenden Allergene präzise bestimmen und die Therapie ganz gezielt darauf abstimmen.

In der HNO-Praxis Dr. Brigitte Krug in Weinheim bieten wir folgende allergologische Tests und Therapien an:

  • Prick-Test (Allergietest am Unterarmes)
  • RAST-Test (Allergenantikörper-Bestimmung über das Blut)
  • molekulare Diagnostik (Bluttest)
  • nasale Provokationstests (zur Überprüfung der Reaktion auf Allergene)
  • Hyposensibilisierung
  • medikamentöse Allergieprophylaxe und Therapie
  • mikrobiologische Darmsanierung
  • Akupunkturbehandlung

Kontakt

PRAXIS DR. MED. BRIGITTE KRUG
Bahnhofstraße 3-9
69469 Weinheim (Bergstraße)
Telefon: +49 6201/1391 3
Telefax: +49 6201/671 76
info@hno-krug.de

ÖFFNUNGSZEITEN
Mo, Do: 8:00 - 12:00 / 14:00 - 18:00
Di: 8:00 - 12:00 / 14:00 - 17:00
Mi, Fr: 8:00 - 13:00 / nach Vereinbahrung